NORD-HOLLAND – Die Supermarktkette DEEN möchte nach acht Uhr abends rund um die Feiertage Alkohol verkaufen können. Die Kette möchte die Kundschaft so weit wie möglich über die Feiertage verteilen, indem sie die Geschäfte so lange wie möglich geöffnet hält, aber das Verbot des Alkoholverkaufs nach acht Uhr steht jetzt im Weg, Sie denken. Deshalb hoffen die Filialen auf eine vorübergehende Lockerung des Verbots für den Monat Dezember.

 

Wie jedes Jahr erwartet die Supermarktkette viel Aktivität in den Läden, wenn alle ihre Einkäufe für die Feiertage bekommen. DEEN sagt, er möchte "Black Friday-ähnliche Szenen" sagen’ und will die Läden so weit wie möglich offen halten.

Supermärkte dürfen derzeit nach acht Uhr abends keinen Alkohol mehr verkaufen und Diskussionen mit Kunden vermeiden, Die Kette hatte bereits beschlossen, alle Filialen zu überprüfen acht Stunden zu schließen. Sie schießen sich jetzt in den Fuß, weil das Unternehmen möchte, dass die Geschäfte in den Ferien bis zehn Uhr abends geöffnet sind, um die Menge zu verbreiten.

Deen Supermarkt in Hoorn - Mike Eveleens

Alles auf einmal zu Hause

„Unser Ziel ist es, dass unsere Kunden alle Weihnachtseinkäufe auf einmal erledigen können. Dies ist nur möglich, wenn wir auch bis 22.00 Stunden Alkohol verkaufen, denn dann müssen unsere Kunden nicht in den Laden kommen, wenn sie Alkohol kaufen wollen”, Geschäftsführer Leendert van Eck erklärt ihren Wunsch. Die Kette hofft daher auf eine vorübergehende Ausweitung der derzeitigen Maßnahmen zum Alkoholverkauf.

Das Öffnen an den Feiertagen selbst sollte auch Menschenmassen während des Weihnachtseinkaufs verhindern, Die Kette braucht dabei jedoch die Zusammenarbeit aller Kommunen. „Glücklicherweise arbeiten die meisten Gemeinden bei der Eröffnung der Geschäfte zusammen 1Sie und / oder 2und Weihnachtstag, Leider geben einige Gemeinden keine Erlaubnis. Es würde eine gute Verbreitung wie diese Gemeinden in diesem Jahr fördern, wegen der besonderen Umstände, würde an diesen Tagen die Erlaubnis geben, die Supermärkte zu öffnen “, nach Van Eck.