Ehrung der Clubrekordhalter

Seit seiner Gründung in 1962 Beim Leichtathletikverband Castricum werden die Vereinsaufzeichnungen vom Vereinsaufzeichnungsausschuss genau geführt. Als Hommage an die neuen Vereinsrekordhalter werden jedes Jahr die Athleten, die einen neuen Rekord aufgestellt haben, ins Rampenlicht gerückt. Diese Hommage an die Vergangenheit 2 Jahre (will rein 2020 konnte wegen der Corona-Maßnahmen nicht weitergehen) fand am statt 24 Juni, vor der Mitgliederversammlung des Vereins.

 

Eine Auswahl der schönen Aufführungen:

Schüler

Jent de Reuver Set als Mini-Schüler-Set gleich drei neue Hallenclub-Rekorde: 2,41m im Weitsprung, 80cm im Hochsprung und 2.51,40 auf den 600m. Mit diesem letzten Erfolg verbesserte er seinen eigenen Vereinsrekord um mehr als 12 Sekunden! Und darum geht es in der Leistungssportlichkeit wirklich: Verbessere dich selbst!

Gabe de Groot als Mini-Schüler brach er den Hallenclub-Rekord im Kugelstoßen, indem er den 1 kg schweren Ball 5,38 m . warf. Außerdem sprintete er zu einer neuen Rekordzeit von . in der 40m 7,82 Sekunden.

Luke Feeke als C-Schüler einen uralten Hallenclub-Rekord gebrochen. In 1994 Mike van Kruchten sprang 3,12 m (der später niederländischer Meister über 60 m Hürden wurde), aber Luke ist gesprungen 25 Jahre später 6 cm weiter: 3,18m. Supertaste!

Liam Verduin (B-pupillen) brach zwei Indoor-Club-Rekorde. Er sprang 3,73 m und rannte 6,94 Zweiter auf den 40m.

Noa Popot Als B-Schülerin auf der 40 m Halle legte sie eine superschnelle Zeit von 6,67 Sekunden! Noas Leistung war so gut, dass es sofort einen Vereinsrekord bei den A-Schülern bedeutete.

 

Junioren

Sepp Schulte (D-Junioren) Springe in der Halle nicht weniger als 1,55 m hoch, das bedeutete einen Vereinsrekord mit den D-Junioren und den C-Junioren.

Von Franka Holland (C-junioren) brach den Outdoor-Club-Rekord über 300 m bis 43,68 Sekunden.

Timo Stegink (A-Junior) lief eine Zeit von 1.500 m in der Halle 4.05,91.

 

Senioren

Femke Been hat dieses Jahr Outdoor mit einer super Zeit von 56,39 die 28 jähriger Vereinsrekord über 400 m von Majelle Laman.