EGMOND SEA – Im Prins Hendrik-Pflegezentrum in Egmond aan Zee wurden verschiedene Bewohner derselben Abteilung positiv auf das Corona-Virus getestet. De Zorgcirkel hat das, die Pflegeeinrichtung, in der sich Prins Hendrik traf 140 Wohnungen, Gestern Nachmittag meldete sich Duinstreek Centraal.

In anderen Abteilungen wurden derzeit keine Kunden positiv getestet. Die betreffende Abteilung ist isoliert und in den anderen Abteilungen gelten zusätzliche Vorsichtsmaßnahmen. Die zusätzlichen Vorsichtsmaßnahmen gelten auch für Besucher, die willkommen bleiben.

Die Einrichtung berichtet, dass die Bewohner maximale Bewegungsfreiheit innerhalb der Abteilung haben. Alle Mitarbeiter und Besucher der jeweiligen Abteilung tragen persönliche Schutzausrüstung, bestehend aus einer Mundkappe, Brille, Schürze und Handschuhe. Dies wird bis fortgesetzt 10 Tage nachdem alle Kunden beschwerdefrei sind.

Besuch erlaubt

In den Abschnitten ohne Infektionen können die Bewohner weiterhin Besucher empfangen und nach draußen gehen, nach De Zorgcirkel. Dies erfolgt in Absprache mit den Ansprechpartnern der Kunden. Besucher müssen sich registrieren und während des gesamten Aufenthalts eine Mundmaske tragen.

"Die Mitarbeiter von Prins Hendrik tragen vorsichtshalber Mundmasken, auch wenn nicht innerhalb der 1,5 Meter von einem Kunden. Für Besucher der Kindertagesstätte tragen sie bei Ankunft und Abreise eine Mundmaske. Die Mitarbeiter halten die Maske auch während der Aktivitäten an.’

Quelle: NHNEWS