Das Dorf Petten

In letzter Zeit hat sich in Petten aan Zee viel geändert. Zum Beispiel hat Petten eine schöne neue strand und neue Dünen wurden gebaut. Aber auch im Zentrum haben sich einige Dinge geändert, und Petten entwickelt sich weiter. Es wird nur besser.

Auto parken?

Kommst du mit dem auto? Dann können Sie Ihr Auto kostenlos in Petten parken! ZB. auf dem Strandweg oder auf dem Korfwaterweg. Petten aan Zee ist der Öffentlichkeit noch nicht bekannt. Es ist daher oft kein Problem, Ihr Auto zu parken. In der Hochsaison können Sie auch den Kustbus nehmen (Linie 851) die unter anderem vom Bahnhof in Den Helder und in Petten abfährt, Julianadorp aan Zee und Callantsoog werden aufhören.

centrum-petten-aan-zee

Voll 1945

Der Dorfplatz (Voll 1945) ist seitdem in Petten 2016 komplett verändert. Es ist viel schöner und funktionaler geworden! Sie bekommen jetzt wirklich ein schönes Urlaubsgefühl. Die Designer des neuen Platzes ließen sich von der Tulpe inspirieren.

Es ist natürlich nicht verwunderlich, dass sie sich für die Tulpe entschieden haben. Kommen Sie einmal im Frühjahr nach Petten aan Zee. Sie werden viele bunte Blumen sehen und natürlich können Sie auch Tulpen in den endlosen Zwiebelfeldern bewundern. Sie müssen das wirklich einmal gesehen haben.

Auf dem Platz 1945 Es gibt schöne Holzbänke, eine schöne Bühne und die Kinder haben Stunden Spaß an den Wasserfontänen. Das Ganze macht einen gemütlichen und lustigen Eindruck! Im Zentrum von Petten finden Sie einen Supermarkt und einige kleine Geschäfte. Natürlich können Sie auch ins Zentrum von Petten gehen, um etwas zu essen oder zu trinken.

Die Geschichte von Petten

Das Dorf Petten gibt es seitdem 1300. Das Dorf hatte damals einen anderen Namen, nämlich Petten bi der Sipe. Das Dorf verschwand in 1792 den ganzen Weg im Meer. Während eines Sturms 1625 Bis zu hundert Häuser gingen unter.

Ab dem 18. Jahrhundert wurde das Dorf nach und nach verlegt. In der Gegenwart strand van Petten ist heute ein Denkmal (Palendorp) das symbolisiert das alte dorf.

blank